Gesichtsschutzmasken FFP2 / FFP2

MNS- FFP2: In Zeiten von Corona - welche Masken sind wann zu tragen?
Grundsätzlich sollten bei Tätigkeiten, bei denen ein Kontakt zu Verdachtsfällen besteht, FFP1-Masken oder entsprechende Masken der Persönlichen Schutzausstattung (PSA/ MNS) getragen werden.
PSA-Masken schützen Ihr gegenüber. Tragen beide Person eine dieser Masken, schützen sie sich gegenseitig vor Tröpfchen. Die allgemeinen Hygienehinweise sind zu beachten. 
FFP2-Masken sind dann zu tragen, wenn man Hustenstößen ausgesetzt ist. Die FFP2 Masken sind dazu geeignet Viren abzuhalten.

FFP3-Masken sind dann zu tragen, wenn Husten provoziert wird, beispielsweise bei einer Bronchoskopie. Diese Masken sind dem med. Personal vorbehalten. 
Allgemeine Hygieneregeln für die Bevölkerung sind am Ende dieser Seite aufgeführt.


Mund-Nasen-Schutz und Atemschutzmaske
Ein Mund-Nasen-Schutz (PSA/ MNS) kann wirkungsvoll das Auftreffen makroskopischer Tröpfchen im Auswurf von Patienten auf die Mund- und Nasenschleimhaut des Trägers verhindern. Atemschutzmasken dagegen dienen der Abscheidung von Partikeln aus der Atemluft. Im Gegensatz zu einem einfachen Mund-Nasen-Schutz wird der Abscheidungsgrad solcher partikelfiltrierenden Halbmasken (FFP-Masken, face filtering piece) durch genormte Prüfungen ermittelt. Je nach Filterdurchlass werden die FFP-Masken drei Klassen zugeteilt.
Die EN 149 ist die europäische Norm für FFP-Masken.

50 Stück Desi-Vir Mundschutz, 3-lagige Nasen-Mund Schutzmasken, Größe 17.5 x 9.5cm, bester Tragekomfort

50 Stück Desi-Vir Mundschutz, 3-lagige Schutzmasken...
Lieferzeit: 1-2 Tage

EUR 30,00

EUR 0,60 pro Stück

inkl. 16 % USt zzgl. Versandkosten

Paketpreis: 5 Stück Desi-Vir FFP2 Masken plus 50 Stück Desi-Vir Mund-Nase-Schutzmasken

Paketpreis: 5 Stück Desi-Vir FFP2 PSA Masken plus 50...
Lieferzeit: 1-2 Tage

EUR 46,00

EUR 0,84 pro Stück

inkl. 16 % USt zzgl. Versandkosten

Allgemeine Hygieneregeln für die Bevölkerung, wie sie im Nationalen Pandemieplan ausgeführt sind
  • Vermeiden von Händegeben, Anhusten, Anniesen
  • Vermeiden von Berührungen der Augen, Nase oder Mund
  • Nutzung und sichere Entsorgung von Einmaltaschentüchern
  • Empfehlungen zu einer intensiven Raumbelüftung
  • Gründliches Händewaschen nach Personenkontakten, der Benutzung von Sanitäreinrichtungen und vor der Nahrungsaufnahme
  • Absonderung von an Influenza erkrankten Personen von Säuglingen, Kleinkindern und Personen mit chronischen Erkrankungen
  • Empfehlung für fieberhaft Erkrankte, im eigenen Interesse zu Hause zu bleiben, um weitere Ansteckungen zu verhindern
  • Vermeidung von engen Kontakten zu möglicherweise erkrankten Personen
  • Verzicht auf den Besuch von Theatern, Kinos, Diskotheken, Märkten, Kaufhäusern bzw. die Vermeidung von Massenansammlungen sowie
  • gegebenenfalls das Tragen eines dicht anliegenden, mehrlagigen Mund-Nasen-Schutzes (wie er in der Chirurgie und der Intensivmedizin verwendet wird)
Quelle: https://www.rki.de